Shisha-Genuss trotz Sommerhitze: So kühlen Sie Ihren Shisha-Rauch

shisha rauch kuehlen

Sommerzeit ist Shisha-Zeit! Doch bei hohen Temperaturen kann das Rauchen schnell zur Qual werden. Keine Sorge! Hier finden Sie einige Methoden, wie Sie Ihren Shisha-Rauch kühlen und so das Rauchen auch im Sommer voll genießen können.

Alle Methoden im Überblick:

  • Einsatz eines Vorkühlers
  • Verwendung einer ICE Bazooka mit Kühlakkus
  • Einfüllen von Eis in die Bowl
  • Kühlen der Säule und des Flaschenhalses
  • Kühlen des Schlauches
  • Platzierung der Shisha im Schatten
  • Auswahl erfrischender Tabaksorten und Geschmacksrichtungen

Der Vorkühler

Einer der effektivsten Wege, den Shisha-Rauch zu kühlen, ist ein Vorkühler. Aus massivem, kratzfestem Glas gefertigt, wird der Vorkühler direkt auf die Base gesteckt. Der Rauch strömt in das Innere des Vorkühlers und wird so abgekühlt. Für einen zusätzlichen Wow-Effekt sorgt die Verwirbelung des Rauches, die besonders in transparenten Vorkühlern zur Geltung kommt.

Die ICE Bazooka

Mit der ICE Bazooka haben selbst tropische Temperaturen keine Chance. Die Bazooka lässt sich auseinanderschrauben, um die im Inneren liegenden Kühlakkus ins Gefrierfach zu legen. Nach 1-2 Stunden sind sie vollständig heruntergekühlt und bereit für den Einsatz, um den Shisha-Rauch angenehm zu kühlen.

Eis in die Bowl

Eine weitere Möglichkeit, den Shisha-Rauch zu kühlen, besteht darin, Eis in die Bowl zu füllen. Allerdings ist bei dieser Methode Vorsicht geboten, da das Glas der Bowl dick genug sein muss, um das Eis aufzunehmen. Crushed Ice ist hierbei besonders geeignet und kann zusammen mit kaltem Wasser, Minzblättern und Minz-Öl einen kühlen und erfrischenden Rauch erzeugen.

Kühlen der Säule und des Flaschenhalses

Nicht nur in der Bowl, sondern auch in der Säule und im Flaschenhals sammelt sich Rauch an. Eine einfache Möglichkeit, diese Bereiche zu kühlen, ist das Umwickeln mit nassen Handtüchern. Dadurch wird die warme Luft abgehalten und der Rauch bleibt länger kühl.

Schlauchkühlung

Neben der ICE Bazooka gibt es auch andere Methoden, um den Schlauch zu kühlen. Noch effektiver ist es, wenn du den Schlauch vor dem Rauchen zusätzlich ins Gefrierfach legst.

Die Shisha im Schatten

Ein weiterer einfacher Tipp ist, die Shisha immer im Schatten zu platzieren. Dort ist es kühler, was den Rauch länger kühl und den Geschmack intensiver hält.

Die richtige Tabaksorte

Ebenfalls nicht zu vergessen ist die Wahl des richtigen Tabaks. Fruchtige Sorten wie Minze, Limette oder Orange sorgen für einen erfrischenden Geschmack und passen perfekt zu warmen Sommerabenden. Seien Sie kreativ und experimentieren Sie mit verschiedenen Mischungen, um Ihren ganz persönlichen Sommer-Mix zu finden.

Egal welche Methode Sie bevorzugen, das Wichtigste ist, dass Sie den Sommer und Ihre Shisha in vollen Zügen genießen. Mit diesen Tipps wird das Shisha-Rauchen auch an heißen Tagen zu einem kühlen Vergnügen!