Shisha Bestandteile: Woraus besteht eine Shisha

woraus besteht eine shisha

Eine Shisha, auch bekannt als Wasserpfeife, ist eine besondere Vorrichtung, mit der spezieller Shisha-Tabak, oft mit köstlichen Fruchtaromen, geraucht werden kann. Sie hat ihren Ursprung im Nahen Osten und hat in den letzten Jahren weltweit an Beliebtheit gewonnen. Die Shisha besteht aus verschiedenen Bestandteilen, die zusammenarbeiten, um das einzigartige Raucherlebnis zu ermöglichen.

Die Basisbestandteile einer Shisha sind das Wassergefäß (Bowl), die Rauchsäule, der Schlauch mit dem Mundstück und der Kopf. Die Bowl, meist aus Glas gefertigt, enthält Wasser, welches als Filter für den Rauch dient und ihn kühlt. Die Rauchsäule ist das Verbindungsstück zwischen der Bowl und dem Kopf und ermöglicht den Durchzug des Rauches. Der Schlauch mit dem Mundstück dient dazu, den Rauch einzuatmen, während der Kopf, in den der Tabak gelegt wird, das Herzstück der Shisha ist. Mit genug Kreativität könnte man mit diesen Basisbestandteilen theoretisch sogar eine Shisha aus einer Plastikflasche und ein paar Strohhalmen bauen. Allerdings wird dringend davon abgeraten, das Wassergefäß zu umgehen, da es eine wichtige filternde Funktion hat und den Rauch kühlt, was das Rauchen angenehmer macht.

In einer modernen, “High-Tech” Shisha, wie man sie heutzutage in Shishabars findet, gibt es allerdings mehr als nur die Basisbestandteile. Diese erweiterten Bestandteile umfassen unter anderem die Bowl mit Gewinde für einfaches Montieren und Demontieren, das Tauchrohr, das den Rauch in das Wassergefäß leitet, der Diffusor, der den Rauch noch weiter abkühlt und verteilt, und die Base, welche die Rauchsäule und die Schlauchanschlüsse trägt. Hinzu kommen die Schlauchanschlüsse mit Schlauchhalter, das Rückschlagventil (oder Ausblasventil mit Ventilkugel), das den Rauch aus der Bowl ausstößt, die Rauchsäule (auch als Shaft bezeichnet), der Molassefänger, der verhindert, dass überschüssige Flüssigkeit in die Rauchsäule gelangt, die Anschlüsse für den Kopf und für den Kohleteller, der Kohleteller selbst, der die glühende Kohle trägt, die Dichtungen, die eine luftdichte Verbindung zwischen den Bestandteilen gewährleisten, der Tonkopf, in den der Tabak gelegt wird, der Kopfaufsatz, der die Hitze reguliert, die Zange zum Hantieren mit der heißen Kohle, und viele andere Teile.

Obwohl es auf den ersten Blick kompliziert erscheinen mag, ermöglicht das Verständnis für die Komplexität und Vielfalt der Bestandteile einer Shisha ein tiefgründigeres und bereicherndes Raucherlebnis. Sowohl für Shisha-Neulinge als auch für erfahrene Nutzer ist es wichtig, die Funktion und den Nutzen jedes Teils zu kennen, um die Shisha optimal nutzen zu können.

Kohleteller

Der Kohleteller ist ein wesentliches Element einer jeden Shisha. Er dient als Ablagefläche für die Shishakohle und ist normalerweise aus hitzebeständigen Materialien wie Aluminium, Edelstahl oder Borosilikatglas gefertigt. Die Entwicklung des Kohletellers hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt, wobei heute auch exotischere Materialien und komplexere Designs zum Einsatz kommen.

Kopfanschlüsse

Die Kopfanschlüsse sind dafür verantwortlich, den Shishakopf sicher zu halten. Sie stellen eine Verbindung zwischen dem Kopf und der Rauchsäule her und sind entscheidend für den richtigen Luftstrom und die allgemeine Funktionalität der Shisha.

Rauchsäule

Die Rauchsäule ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Shisha. Die Länge der Rauchsäule kann das Raucherlebnis erheblich beeinflussen. Sie kann aus verschiedenen Materialien gefertigt sein, darunter Edelstahl, Glas, Aluminium, Zink und Messing.

Base

Die Base ist das Fundament der Shisha und beherbergt viele andere wichtige Komponenten, einschließlich der Schlauchanschlüsse und der Close Chamber. Die Schlauchanschlüsse ermöglichen die Verbindung des Schlauches mit der Shisha, während die Close Chamber das Entleeren des Rauchs erleichtert.

Schlauchanschluss und Schlauchadapter

Der Schlauchanschluss und der Schlauchadapter spielen eine entscheidende Rolle bei der Funktion einer Shisha. Sie ermöglichen die Verbindung des Schlauches mit der Base und können in der Anzahl variieren, je nachdem, wie viele Personen gleichzeitig an der Shisha ziehen können.

Gewinde

Es gibt verschiedene Arten von Gewinden, die in Shishas verwendet werden, darunter Steckverschlüsse, Schraubgewinde, Klickverschlüsse und Schliff-Gewinde. Manche Hersteller, wie Steamulation, verwenden spezielle Gewinde wie den SteamClick 360-Verschluss, der eine einfache und sichere Verbindung gewährleistet.

Tauchrohr und Diffusor

Das Tauchrohr und der Diffusor sind ebenfalls wesentliche Elemente einer Shisha. Sie tragen zur Verbesserung des Raucherlebnisses bei, indem sie den Rauch abkühlen und das Ziehen erleichtern.

Bowl

Die Bowl, oder das Glas, einer Shisha kann in vielerlei Hinsicht das Raucherlebnis beeinflussen, einschließlich der Form, des Volumens und der verwendeten Materialien. Je nach Vorlieben des Rauchers können diese Faktoren variiert werden, um das optimale Raucherlebnis zu erzielen.